ANSICHTEN WECHSELN – 7. Merseburger Tagung zur systemischen Sozialarbeit

14. Juli 2020

ANSICHTEN WECHSELN – 7. Merseburger Tagung zur systemischen Sozialarbeit

Am 27. November 2020 findet unter dem Titel „Ansichten wechseln“ die inzwischen 7. Merseburger Tagung zur systemischen Sozialarbeit statt.

Wie gut können wir aushalten, dass andere manchmal völlig andere Ansichten haben als wir?

Die aktuellen Auseinandersetzungen in unserer Gesellschaft (z.B. um Migration, Klima, Gewalt und Terror, Antisemitismus) führen wir zunehmend heftiger und unversöhnlicher. Uns allen, die wir daran beteiligt sind, fällt es offenbar schwer, die Ansichten und Überzeugungen der jeweils politisch Andersdenkenden auszuhalten – geschweige denn, darüber in einen Austausch und Dialog zu kommen. Dies aber wäre notwendig, um ein weiteres Auseinanderfallen zu vermeiden und stattdessen etwas zu verändern.

Auf dieser Tagung werden wir miteinander diskutieren, wie wir unser professionelles Wissen und Können nutzen, um zu anderen Formen der politischen Auseinandersetzung anregen können: Was könnte hilfreich sein, damit andere bereit sind, ihre Ansichten auch nur ein wenig verändern? Wie können wir evtl. dazu beitragen, indem auch wir mit unseren Ansichten beweglich bleiben? Und sind wir überhaupt bereit, hierfür auch uns selbst zu ändern?

All das werden auch wir kontrovers diskutieren und unterschiedliche Ansichten dazu haben, da es viele Möglichkeiten gibt, die Wirklichkeit wahrzunehmen und sich in ihr zu verhalten. Als SozialarbeiterInnen und SystemikerInnen wissen wir die Autonomie und den Eigensinn der Menschen sowie die Vielfalt der Meinungen und Ansichten zu schätzen: Welcher Ansicht auch immer Sie sind, wir freuen uns auf Sie und Ihre Diskussionsbeiträge.

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Tagung finden Sie unter ansichten-wechseln.de.

Diese Tagung wird von Prof. Dr. Johannes Herwig-Lempp veranstaltet – in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Systemische Soziale Arbeit (DGSSA) und mit Unterstützung des Fachbereichs Soziale Arbeit.Medien.Kultur an der Hochschule Merseburg.