Sexalog

Sexalog – den Masterstudiengang Sexologie virtuell kennenlernen

Sexocorporel – Sexualität ganzheitlich betrachtet:
Informationsveranstaltung zum berufsbegleitenden Masterstudiengang Sexologie – Sexuelle Gesundheit und Sexualberatung

Der weiterbildende Masterstudiengang Sexologie basiert neben anderen theoretischen Grundlagen auf dem Modell sexueller Gesundheit Sexocorporel. Unterschiedliche sexualwissenschaftliche Modelle werden vorgestellt und der Zusammenhang zum Modell Sexocorporel aufgezeigt. Der theoriegeleitete körperorientierte Ansatz von Sexocorporel und die anwendungsbezogenen Methoden zeigen, wie vielfältig die Einflussfaktoren auf die Gestaltung der Sexualität sind. Es wird aufgezeigt, wie sexuelles Erleben und sexuelles Verhalten über persönliche und soziale Lernprozesse lebenslang entwickelt werden können.
Mit dem berufsbegleitenden Masterstudiengang erlangen zukünftige Sexolog*innen eine solide theoretische Grundlage in Sexologie, auf der das anwendungsorientierte Wissen für die sexuelle Bildung und die Sexualberatung aufbaut. Die Hospitationen, die Praktika sowie die Fallstudien tragen zudem zu den hohen qualitativen sexologischen Fachkompetenzen der Studierenden bei. Das stetige Wechselspiel zwischen Selbstreflexion und theoretischen Aspekten sexuellen Lernens öffnet den Studierenden Perspektiven für professionelles Handeln in unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Sexologie.
Alle Interessent*innen sind eingeladen, an der virtuellen Informationsveranstaltung teilzunehmen. Sie können sich umfassend über den Masterstudiengang Sexologie informieren und direkt mit uns in den Dialog treten.

Wie funktioniert das?
Am Freitag, den 05.11.2021, 17:00 Uhr, stellt Ihnen Herr Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß den Studiengang, die Inhalte und Ziele, den Ablauf und die Zugangsvoraussetzungen vor. Aktuelle Studierende und Absolvent*innen sind als Gesprächspartner*innen dabei, erläutern ihre Perspektiven und stehen für Fragen zur Verfügung.

Anschließend informiert Sie Andreas Kröner, Leiter Weiterbildung/Home Akademie, noch zu den Möglichkeiten einer finanziellen Förderung des Studiums.

Während der Veranstaltung haben Sie Gelegenheit Fragen an die Ansprechpartner*innen zu stellen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine formlose Anmeldung über das Online-Anmeldeformular unter https://www.hs-merseburg.de/hochschule/information/veranstaltungen/details/veranstaltung/sexalog-den-masterstudiengang-sexologie-virtuell-kennenlernen-770/ oder per E-Mail an weiterbildung@hs-merseburg.de.

Danach erhalten Sie den Zugangslink zur Videokonferenz.

Wir freuen uns auf Ihren virtuellen Besuch!

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Nov 05 2021

Uhrzeit

17:00
Hochschule Merseburg | Online

Veranstaltungsort

Hochschule Merseburg | Online

Kommentare sind geschlossen.