Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse der PARTNER 5 Jugendstudie (2021) zu sexuellen Grenzverletzungen und sexualisierter Gewalt

Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse der PARTNER 5 Jugendstudie (2021) zu sexuellen Grenzverletzungen und sexualisierter Gewalt

Fachveranstaltung für Fachöffentlichkeit und Interessierte

Um einen aktuellen Überblick über das „Dunkelfeld“ zu sexuellen Grenzverletzungen und (strafrechtlich relevanter) sexualisierter Gewalt zu erhalten, hat das Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt den sexualwissenschaftlichen Bereich der Hochschule Merseburg mit der umfassenden Studie PARTNER 5 beauftragt. Neben Erwachsenen wurden dabei auch Jugendliche befragt, um ein umfassendes Bild zu erhalten. Die Ergebnisse der Jugendstudie werden bei der Fachveranstaltung vorgestellt.

An der Studie haben bundesweit insgesamt 1.443 Personen teilgenommen. Nach Bereinigung umfasst die gültige Stichprobe die Antworten von 861 Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen zwischen 16 und 18 Jahren (Durchschnittsalter 16,9 Jahre) darunter 522 Mädchen/junge Frauen, 297 Jungen/Männer sowie 42 Personen mit diverser Geschlechtsidentität. Die Angaben sind damit aussagekräftig und eröffnen umfassende Einblicke in die Erfahrungen Jugendlicher.

Vorgestellt werden insbesondere die Ergebnisse:
1. Erfahrungen mit sexuellen Übergriffen: Ausgehend von Belästigung – z.B. Catcalling – bis hin zu widerfahrener Vergewaltigung
2. Charakteristika des „belastendsten Erlebnis“: Deliktcharakteristika, Anzeigeverhalten und Wahrnehmung des Anzeigeverhaltens, (weiterer) Hilfe- und Unterstützungsbedarf, aktueller Leidensdruck

In einem weiterführenden Ausblick werden darüber hinaus knapp Ergebnisse zur schulischen Sexualerziehung sowie – sexualwissenschaftlich erstmals – zur retrospektiven Erinnerung von „Doktorspielen“ umrissen.

Nach der Vorstellung der Ergebnisse besteht eine Frage- und Austauschmöglichkeit.

Ein erster Studienbericht wird bei der Veranstaltung zur Verfügung gestellt und kann – auf Anfrage (gern direkt an den Gesamtstudienleiter Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß: heinz-juergen.voss@hs-merseburg.de) – zugeschickt werden.

Termin: 30.07.2021, 16.30-18.00 Uhr
Ort: Online über Zoom – Der Zugangslink wird nach der Anmeldung bekannt gegeben.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
Die Teilnahme ist kostenlos.

ANMELDUNG: Nutzen Sie zur Anmeldung das Online-Anmeldeformular https://www.hs-merseburg.de/hochschule/information/veranstaltungen/details/veranstaltung/vorstellung-und-diskussion-der-ergebnisse-der-partner-5-jugendstudie-2021-zu-sexuellen-grenzverlet/ oder senden Sie eine E-Mail an weiterbildung@hs-merseburg.de.

Datum

Jul 30 2021
Vorbei!

Uhrzeit

16:30 - 18:00
Hochschule Merseburg | Online

Veranstaltungsort

Hochschule Merseburg | Online