Leitungskompetenzkurs Merseburg – KiTas nachhaltig führen

Die Anforderungen an die Kindertagesbetreuung steigen seit Jahren. Eine Kita nachhaltig zu leiten, erfordert eine Fülle an Kompetenzen. Neben der pädagogischen Arbeit wird von Kitaleiter*innen die Erfüllung von Management-Aufgaben auf professioneller Ebene erwartet.
Dieser Kurs vermittelt Kitaleiter*innen das fachliche Wissen und Handlungskompetenzen, um die komplexen Aufgaben und Anforderungen kompetent zu meistern.

Im Leitungskompetenzkurs erwerben (zukünftige) KiTa- Leiter*innen umfangreiche theoretische und praktische Kenntnisse in den Schwerpunkten Führen als Beruf, frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung, rechtliche Fragestellungen in der Kitapraxis, Qualitätsmanagement, Inklusion, Kinderschutz, Interaktion mit Eltern, Träger und Kooperationspartner*innen und professionelles Handeln in der frühen Kindheit.

 

Inhalte:

Mitarbeiterführung in Kindertagesstätten (Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Boris Kaehler)

•  Modul 1 Führungsverständnis (Führungstheorie und Führungspraxis; Führungsinstrumente und Mikropolitik)

•  Modul 2 Führungsalltag (Führungsroutinen und Arbeitssteuerung; Rekrutierung, Entwicklung und Kommunikation)

•  Modul 3 Führungsprobleme (Motivation und Fürsorge; Konflikte und Trennung)

•  Modul 4 Führungsstrategie (Konstitutives Management; Strategisches Management)

 

Pädagogik und Recht in Kindertagesstätten (Modulverantwortliche: Sandra Frisch)

•  Modul 5 Grundlagen der Bildung, Erziehung und Betreuung (Rechtliche und biologische Grundlagen; Bildungsprogramm; Kindheit und Kindbild; Die pädagogische Konzeption)

•  Modul 6 Förderung frühkindlicher Bildungsprozesse (Partizipation; Sprache und Kommunikation; Beobachtung und Dokumentation; Die Bedeutung von Übergängen)

•  Modul 7 Ko-Konstrukteure des pädagogischen Alltags (Praxisanleitung; Trägerkommunikation; Beschwerdemanagement)

•  Modul 8 Konfliktgespräche erfolgreich führen (Eltern als Partner*innen; Grundlagen der Kommunikation; Konfliktgespräche führen)

•  Modul 9 Kinder vor Gefährdungen schützen (Gefährdungen für Kinder erkennen; Kinderschutz; Vernetzung im Sozialraum)

•  Modul 10 Rechtssicher handeln in der KiTa (Aufsichtspflicht; Haftungsfragen und Versicherungen; Sorgerecht und Betreuungsvertrag; Datenschutz)

•  Modul 11 Qualitätsmanagement (QM-Konzepte kennen; Erarbeitung eines einrichtungsspezifischen QM)

•  Modul 12 Kitas professionell führen (mit Kolloquium) (Professionelles Handeln; Kita als lernende Organisation)

 

Zielgruppe: Der Leitungskompetenzkurs richtet sich in erster Linie an alle Personen, die als Kitaleitungen tätig sein wollen oder dies (seit kurzer Zeit) sind. Da es keine Zugangsvoraussetzung für diesen Kurs gibt, sind auch alle anderen Personen herzlich willkommen, die Interesse an den oben genannten Schwerpunkten haben.

Kursziele:  Während des einjährigen Kurses erstellen die Teilnehmenden ein individuelles Leitungshandbuch, erhalten hierzu beständig fachliches Feedback und schließen den Kurs mit einem Kolloquium ab, in welchem sie die praktische Anwendung der erlernten Kenntnisse demonstrieren.

 

Termine: Der Kurs findet an folgenden Terminen (Mo und Di) jeweils 9.00–18.00 Uhr statt.

•  26./27.09.2022

•  17./18.10.2022

•  21./22.11.2022

•  12./13.12.2022

•  30./31.01.2023

•  20./21.02.2023

•  20./21.03.2023

•  13./14.04.2023

•  22./23.05.2023

•  19./20.06.2023

•  03./04.07.2023

•  21./22.08.2023 (Abschlusskolloquium)

 

Ort: Hochschule Merseburg (Eberhard-Leibnitz-Str. 2, 06217 Merseburg)

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Entgelt: Von den Teilnehmer*innen wird ein Entgelt von 2.950 Euro pro Person (inkl. Arbeitsmaterial) erhoben.

Anmeldung: Nutzen Sie zur Anmeldung das Online-Anmeldeformular https://www.hs-merseburg.de/hochschule/information/veranstaltungen/details/veranstaltung/leitungskompetenzkurs-merseburg-kitas-nachhaltig-fuehren-1235/.

Merseburger Digitaltage 2022

Das Merseburger Innovations- und Technologiezentrum GmbH (mitz), der Oberbürgermeister der Stadt Merseburg Sebastian Müller-Bahr und der Rektor der Hochschule Merseburg Prof. Dr. Markus Krabbes laden Sie recht herzlich zu den Merseburger Digitaltagen 2022 vom 31. August bis 01. September 2022 auf den Campus der Hochschule Merseburg ein.

Beide Tage stehen ganz im Zeichen der Digitalisierungin der Verwaltung, im Gesundheitsbereich, in der Arbeitswelt sowie in Wissenschaft und Wirtschaft.

Ziel der Merseburger Digitaltage ist es, erfolgreich durchgeführte Einzelformate in Merseburg und digitale Themenschwerpunkte in einer gemeinsamen Veranstaltung zu bündeln,  um somit Synergien und Mehrwerte für die Teilnehmenden zu schaffen und das Thema Digitalisierung in seiner ganzen Breite anschaulich und erlebbar darstellen zu können.

Am 31. August 2022 beginnt die Veranstaltung um 10 Uhr mit dem Podiums-Tag, auf dem die Teilnehmenden nach den Impulsvorträgen in offenen Diskussionsrunden mit den Impulsgebern ins Gespräch kommen können. Zwischen den einzelnen Sessions gibt es zahlreiche Gelegenheiten für gemeinsame Gespräche und Austausch. Mit Dr. Lydia Hüskens, Ministerin für Infrastruktur und Digitales des Landes Sachsen-Anhalt, Alexander Handschuh, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Bernd Schlömer, Staatssekretär im Ministerium für Infrastruktur und Digitales des Landes Sachsen-Anhalt, Sven Czekalla, Mitglied des Landtages Sachsen-Anhalt sowie Prof. Uwe Heuert, exceeding solutions GmbH, Steffen Grau, TTN weiteren herausragenden Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, ist es uns gelungen hochkarätige Vortragende zu gewinnen. Zum Abschluss des ersten Tages findet ab 19 Uhr eine Abendveranstaltung mit weiteren Impulsvorträgen im Ständehaus Merseburg statt.

Der 01. September 2022 wird als Anwendertag in mehreren parallelen Sessions zu zahlreichen digitalen Themen stattfinden. Neben Angeboten auf dem 14. Anwendertag der brain-Scc GmbH zu Neuheiten bei Digitalen Verwaltungsleistungen, wie z.B. der entwickelten EfA-Leistung „Digitaler Bauantrag – Digitalisierung des Lebenszyklus Bauen“ werden zahlreiche Impulse zum Thema Nachhaltigkeit und Digitalisierung gesetzt und innovative digitale Projekte und Geschäftsmodelle vorgestellt.

 

Unter anderem gibt es Vorträge zu folgenden Themen:

•  brain-GeoCMS® – Kommunalportal, Vorgangsraum, Vorgangs-GIS

•  Digitale Verwaltungsleistungen

•  Nachhaltigkeit und Digitalisierung in Mitteldeutschland

•  Partnerprojekte aus dem Verwaltungsbereich

•  Partnerprojekte aus dem OpenGovernment – Labor

•  Neue innovative digitale Projekte und Geschäftsmodelle

 

Begleitend sind an beiden Tagen zahlreiche Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft mit Infoständen in der Begleitausstellung im Foyer und im Außengelände vertreten.  So werden u.a. das Bürgerterminal von buergerservice.org, Anwendungen aus dem Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt sowie eine Drohne des ADApp Projektes und der atene KOM Zukunftsbus Digitalisierung vor Ort sein.

Interessierte sind herzlich eingeladen! Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Termine:

•  31.08.2022, 9.00–17.00 Uhr mit anschließender Abendveranstaltung ab 19.00 Uhr

•  01.09.2022, 8.00–16.00 Uhr

Ort: Hochschule Merseburg

Programm:  Zur vollständigen Agenda

Anmeldung: Jetzt zur Teilnahme anmelden

 

In Kooperation mit: Saalekreis, BVMW- Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft, Regionales Digitalisierungszentrum Merseburg [Saalekreis], Gründerservice der Hochschule Merseburg, Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.merseburger-digitaltage.de.